Warum es die meisten Gastronomen NICHT (!) zu
mehr qualifizierte Mitarbeitern schaffen...
Warum Facebookgruppen, Jobanzeigen und Stellenportale nicht das gebracht haben, was du dir erhofft hast...
Eine Botschaft von Florian Westenhöfer
Marketing-Berater für Hotelier
Liebe Gastro Kollegin, Lieber Gastro Kollege,
Wenn es dir wie den meisten Restaurant- und Hotelinhaber geht, dann kennst du vielleicht auch folgende Probleme:
  • Aufgrund zu weniger Mitarbeiter steigen die Krankheitstage der anderen, die überarbeitet immer mehr Stunden schuften müssen. Sie kündigen.
  • Du musst Stunden, den Mittag oder ganze Tage schließen, weil du hier niemand mehr hast, der die Zeiten übernehmen kann. Selbst bist du bereits 24h im Betrieb, keine Zeit mehr für Familie oder Freizeit.
  • Das Reservierungsbuch ist voll und die Nachfragen auf Übernachtungen steigen? Aber wer soll die Gäste vollumfänglich betreuen, sodass Sie als glückliche Stammgäste wieder kommen?
  • Du musst Gäste ablehnen, weil du einfach nicht mehr weißt, wie das zu bewerkstelligen ist. Die Gäste verlieren das Vertrauen und kommen nicht wieder.
  • Du schaffst es nur durch teure Leihfirmen überhaupt das Hotel am Laufen zu halten.
  • Der Umsatz sinkt, während die Kosten explodieren! Dabei hast du letztes Jahr noch an die Übernahme des tollen Stadthotels des Mitbewerbers gedacht.
Aber keine Sorge! So geht es den meisten da draussen.
Warum dir Stellenportale, Facebook Gruppen und bezahlte Recruiting Anzeigen bisher nicht das gebracht haben, was du dir erhofft hast...
Viele Gastronomen und Hoteliers glauben, dass ein reduzieren der Serviceleistungen, selbst Beiträge in Facebook Gruppen posten und stures Warten auf bessere Zeiten ihnen dabei hilft endlich wieder ausreichend Mitarbeiter zu gewinnen…
Sie posten täglich in alle Facebook Gruppen ihre Jobangebote und begeben sich wieder mit ineffektiven Stellenportalen in den Krieg um Fachkräfte.
Stellen dabei immer wieder fest, dass Maßnahmen die bei anderen scheinbar funktionieren, für Sie einfach keine Mitarbeiter liefern!
Die meisten Gastronomen und Hoteliers haben dabei schon viel Geld verbrannt – entweder weil Stellenanzeigen oder bezahlte Recruiting Anzeigen nicht zünden oder sie unqualifizierte Mitarbeiter eingestellt haben.
Sie haben deshalb keine Ergebnisse, weil sie den fundamentalen Faktor nicht erkannt haben, der dafür sorgt, dass nahezu jede Methode der Mitarbeitergewinnung von vornherein zum Scheitern verurteil ist…
Die Wahrheit ist, dass sie in der Zeit des Aussitzens tausende Euro Umsatz liegen lassen.
Umsatz, um die dringend benötigten Mitarbeiter auch bezahlen zu können. So wird es von Monat zu Monat noch schwieriger qualifizierte Mitarbeiter für sich zu gewinnen.
Auch ist es so, dass sich Fachkräfte vorab online über den Arbeitgeber informieren, die besten Benefits mit den Mitbewerber vergleichen und sich ihren Job am Ende aussuchen können.
Dafür muss der Bewerber, aber überhaupt von DIr wissen. Viele sind bereits jetzt müde vom besten Angebot vergleichen. Sie wollen einfach nur wissen, wer Ihnen das bietet was sie sich vorstellen.
Es genügt nicht mehr sich passiv in Stellenportalen und auf der eigenen Webseite anzubieten.
Du musst um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden, deine Social-Media-Kanäle aktiv betreiben und mit begeisternden, einzigartigen Benefits für dein Hotel werben.
Wer sich weiter nur auf Stellenportale und die eigene Webseite verlassen wird, findet weiter keine Mitarbeiter, schließt weiter Öffnungstage und lehnt auch weiter Gäste und mehr Umsatz ab.
Viele werden dadurch das Vertrauen seiner Gäste verlieren, die nicht wieder kommen, weil sie abgelehnt wurden.
Der Umsatz wird weiter sinken bis zu einem existenziell bedrohlichen Punkt, an dem das Unternehmen aufgegeben wird und man gezwungen ist wieder in ein Angestelltenverhältnis wechseln zu müssen. Die jahrelang angehäufte Altersvorsorge ist in Gefahr.
Die Lösung ist ganz klar: Sich eine Arbeitgebermarke online aufbauen erlaubt es dir, langfristig planbar qualifizierte Mitarbeiter für sich zu gewinnen und zu halten!
Sobald du begeisternde Benefits ausarbeitest, in die Bekanntheit steigerst, wird es dir viel leichter fallen, nachhaltig neue Mitarbeiter zu gewinnen und bestehende zu halten.
Um jedoch erfolgreich deine Arbeitgeber Marke aufbauen zu können musst du in deinem Unternehmen folgendes ändern:
  1. Wir müssen dein passendes begeisterndes Benefitbüffet und deine authentische Recruiting Strategie ausarbeiten um als Leuchtturm der Branche zu strahlen
  2. Wir müssen dir eine verkaufspychologisch aufgebaute Karriereseite erstellen um das Benefitbüffet, die angebotenen Stellen, das Unternehmen und die Kollegen authentisch zu präsentieren.
  3. Wir müssen deine organische Reichweite der Social Media Kanäle ausbauen um ohne Werbebudget und Recruiting Kampagne qualifizierte Mitarbeiter ohne Ende auf Abruf aufzubauen.
Ich habe in der Vergangenheit bereits mehrfach bewiesen, dass ich Gastronomen dabei helfen kann , diese Dinge in kurzer Zeit zu realisieren!
Klicke auf den Link um ein kostenloses Erstgespräch mit mir zu vereinbaren!
Innerhalb dieses 60-minütigen Erstgesprächs werden wir gemeinsam herausfinden, wie wir diese Ideen auch in deinem Unternehmen einsetzen können um es dir zu ermöglichen, langfristig immer deine qualifizierten Mitarbeitern zu gewinnen und zu halten.
Ich habe dir auf dieser Seite auch weiterführende Materialien und Fallstudien zur Verfügung gestellt, die dir zeigen, wie ich arbeite und welche Ergebnisse ich anderen Menschen wie dir bereits in der Vergangenheit möglich gemacht habe!
Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe wir sprechen uns bald!
Weiterführende Informationen
Über mich
Ich helfe heute Gastronomen in der Mitarbeitergewinnung und Bindung, weil ich genau weiß, wie es sich anfühlt, nicht zu wissen, wie man nachhaltig MItarbeiter gewinnt – bis ich dieses Problem lösen konnte!
Plattformen
Verfolge mich auf meinen Social Media Kanälen, damit du nichts mehr verpasst. Ich veröffentliche dort täglich branchenrelevanten Neuigkeiten und Infos zum Thema Social Media Marketing und Recruiting, die du dir als Gastronom nicht entgehen lassen darfst!